Beruhigungstee

Beruhigungstee – Menschen wissen seit tausenden von Jahren um die positive Wirkung von Tee aus Kräutern und Pflanzen. Das Wissen um die Zusammensetzung von Tees ist uralt. Bereits in grauer Vorzeit haben Menschen auf die heilsame Wirkung von Tee geschworen. Dabei ist besonders die Wirkung von Beruhigungstee sehr wertvoll

Der Beruhigungstee

Ein Beruhigungstee ist ein Tee, dessen Zusammensetzung eine beruhigende Wirkung auf Körper und Seele hat. Die Kräuter und Pflanzen, aus denen die Mischung eines Beruhigungstees zusammengesetzt ist, haben allesamt eine beruhigende Wirkung auf die menschliche Seele. So wird es möglich abzuschalten. Auch das Einschlafen kann durch den Genuss eines Beruhigungstees begünstigt werden.

Beruhigungstee = Anti Stress Tee

Vor allem in unserer schnelllebigen Zeit wird es zunehmend notwendiger einen entspannenden Ausgleich zum oftmals stressigen Alltag zu schaffen. Dieser Stress im Alltag kann auf lange Sicht zu ernsten körperlichen Erkrankungen führen. Umso wichtiger ist es, sich Freiräume und Inseln zu schaffen, in denen echte Entspannung möglich ist. Ein Beruhigungstee kann hier helfen. Er ist aus Kräutern zusammengesetzt, die eine entspannende Wirkung auf Körper und Seele haben. So kann es möglich werden mit Hilfe eines Beruhigungstees, richtig abzuschalten und den Stress des Alltags auszublenden. Nur wenn dies gelingt, können Körper und Seele ausspannen und neue Kraft für die Aufgaben des Lebens sammeln.

Beruhigungstee – Zusammensetzung

Für die Zusammensetzung von Beruhigungstee kommt eine Reihe von Pflanzen und Kräutern infrage. Diese können ganz nach dem eigenen Geschmack gewählt werden. Als besonders wirksam haben sich Baldrian, Passionsblume, Lavendel, Fenchel und Melisse erwiesen. Allen voran hat der Baldrian eine schlaffördernde Wirkung und sorgt für eine besonders tiefe Entspannung und Beruhigung. Aber auch die Passionsblume ist eine sehr wirksame Pflanze. Sie hat eine besonders entspannende Wirkung und kann Angstzustände lösen. Aus diesem Grund ist ihre Anwendung auch besonders vor Prüfungen und schwierigen Aufgaben empfohlen.

Welche Arten von Beruhigungstees gibt es?

Es gibt sowohl Beruhigungstees aus verschiedenen Kräutern als auch Kräutertees mit beruhigender Wirkung

Baldriantee

Passionsblumentee

Lavendeltee

Fencheltee

Melissentee

Was muss man bei der Anwendung von Beruhigungstees beachten?

Die besten Erfolge werden erzielt, wenn der Beruhigungstee über einen längeren Zeitraum hinweg angewendet wird. Mitunter können einige Wochen verstreichen, bis der Beruhigungstee seine vollständige Wirkung entfaltet. Jedoch sei hier auch angemerkt, dass auf lange Sicht auch Stressfaktoren identifiziert und minimiert werden sollten. Ein Beruhigungstee wirkt zwar beruhigenden und mindert Stress, kann jedoch noch keine Wunder vollbringen.